Wie viele Stunden Koffein hält du wach?

Wenn Sie eines der vielen Menschen, die auf Koffein angewiesen halten Sie den ganzen Tag bewegen, müssen Sie Ihre Aufnahme kontrollieren, wenn Sie Probleme beginnen mit Schlafen in der Nacht. Verstehen Sie die Auswirkungen, dass Koffein in Ihrem Körper und halten Sie während wach können Ihnen helfen, kluge Entscheidungen darüber, wie viel ist sicher zu konsumieren machen.

Koffein

Koffein ist in vielen Getränken wie Kaffee, Tee, Sportgetränke und Limonaden gefunden; Es kann auch in Lebensmitteln wie Schokolade und sogar bestimmte Medikamente hinzugefügt wird. Koffein wirkt als Stimulans und Diuretikum des Zentralnervensystems; erhöht die Menge an Flüssigkeit Ihr Körper Prellen erklärt MedlinePlus. Menschen Empfindlichkeit gegenüber Koffein variiert. Zum Beispiel fühlen sich einige der Effekte mit einer Tasse Kaffee, während andere mehrere Preise ohne negative Auswirkungen trinken kann.

Länge der Zeit, die auf dem System

Koffein ist eine Droge betrachtet und viele Systeme im Körper beeinflussen kann. Nach Einnahme von Koffein, können Sie die Auswirkungen innerhalb von 15 Minuten beginnen zu fühlen. Koffein seiner Spitzenblutspiegel innerhalb einer Stunde erreicht und kann für vier bis sechs Stunden in dem System bleiben, berichtet die Food and Drug Administration. Wenn Sie Koffein konsumieren jeden Tag, kann Ihr Körper eine Toleranz entwickeln. Zunächst könnte eine Tasse Kaffee wach bleiben für eine Stunde oder zwei, aber vielleicht braucht jetzt zwei Tassen Kaffee die gleiche Wirkung zu erhalten. Je mehr Kaffee Sie trinken, vielleicht mehr, als Sie wach bleiben müssen. Sie könnten sogar körperliche Abhängigkeit oder Abhängigkeit entwickeln.

Konsummuster

Da jeder Fall anders ist, Ihre Symptome wird Ihnen sagen, wenn Sie zu viel verbrauchen. Um Probleme zu vermeiden, empfiehlt MayoClinic.com Sie die Aufnahme von 200 bis 300 Milligramm zu begrenzen, oder etwa zwei bis vier Tassen Kaffee pro Tag. Aber auch vielleicht, dass Höhe sein. Sie müssen die Menge zu reduzieren, wenn Sie nervös, reizbar, wenn Sie Probleme mit dem Schlafen haben oder Magenverstimmungen, unregelmäßigen Herzschlag oder Zittern zu entwickeln. Die Menge an Koffein, die diese Symptome verursachen können, variiert je nach Alter, Körpergewicht, der allgemeinen Gesundheit, und wie oft Sie verbrauchen Koffein. Darüber hinaus Koffein am Morgen zu trinken Müdigkeit zu kämpfen könnte eine zugrunde liegende Schlafstörung verbergen.

Lösung

Wenn Koffein hält Sie nachts wach, gibt es einige Schritte, die Sie ergreifen können, um die Qualität des Schlafes zu verbessern. Da Koffein blockiert Chemikalien, die den Schlaf im Gehirn induziert und erhöht die Produktion von Adrenalin, dann ist es am besten, es für mehrere Stunden vor dem Zubettgehen zu vermeiden, schlägt die National Sleep Foundation.

Es wird auch helfen, gute Gewohnheiten entwickeln sich darauf Verschrauben herum, jeden Tag zur gleichen Zeit aufzuwachen. Üben Sie eine Entspannungstechnik vor dem Schlafengehen entspannen den Körper und Geist und fördern den Schlaf. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie eine Sucht nach Koffein und Erfahrung Entzugserscheinungen entwickelt haben. Er kann Ihnen helfen, einen Plan zu entwickeln, um die Menge sicher zu reduzieren.