Techniken des Hochdruck-Umsatzes

Jahre zum Umsatz gewidmet war ein edler Beruf. In den letzten Jahrzehnten hat sich jedoch die öffentliche Haltung in Bezug auf diese Aktivität verändert. Oft kommen viele Menschen Verkäufer misstrauen, glauben nur, dass über ihre eigenen Kontrollen der Kommission statt Kundenbedürfnisse kümmern. Einige Anbieter haben den Ruf, gemeinen Betrüger verdient, weil sie Techniken des Hochdruck-Umsatzes verwenden. Käufer haben zu einer Vielzahl von dieser Taktik im Laufe der Jahre unterzogen worden, von denen einige der am häufigsten im Folgenden beschrieben werden. Diese Tricks und Taktik arbeitete an einem gewissen Punkt, aber heute haben keinen Platz im Repertoire von professionellen Verkaufstechniken ein Anbieter mit Ethik.

Die angebliche Schließung

Eine angebliche Schließung tritt auf, wenn ein Verkäufer eine Präsentation abgeschlossen ist und etwas zu tun, den Verkauf ohne Erlaubnis des potenziellen Kunden zu schließen. Ein gängiges Beispiel ist eine getrennte Entscheidung zu schaffen, bei dem beide Optionen einen Kauf beinhalten. Zum Beispiel kann der Verkäufer so etwas wie dies sagen: „Möchten Sie diese gerne in bar zahlen oder es heute zu finanzieren?“.

Eine andere angebliche Schließung könnte bedeuten, eine Demonstration abgeschlossen und dann einfach sagen: „Finiquitemos dies, ich habe die Bestellung hier und alles, was Sie tun müssen, ist es unterschreiben.“ Closures Annahmen zeigen den Kunden, die die Entscheidungen für sie machen, und dies ist eine schlechte Praxis Umsatz. Sie sollten immer der Kunde lassen den Verkauf selbst schließen.

Benjamin Franklin der Nähe

Benjamin Franklin Schließen treten auf, wenn ein Verkäufer einen potenziellen Kunden schlägt vor, die Vor-und Nachteile ihrer Entscheidung zu vergleichen, oder „hinzufügen Vor-und Nachteile zu sehen, ob es das wirklich wert“. Hier erzählt der Verkäufer eine Geschichte darüber, wie Benjamin Franklin wog immer die Vor- und Nachteile bei der Entscheidungsfindung. Während der Prozess der Franklin zu erklären, nimmt der Verkäufer ein Stück Papier aus und starten Sie alle Gründe, die Auflistung, warum die Aussicht sofort kaufen sollte. Dann fragen Sie den Client die Gründe aufzulisten, warum sollten Sie nicht kaufen. Die meisten Kunden sind zu ängstlich Argumente gegen den Kauf anbieten zu können, großen Druck während des Prozesses fühlen. Diese ganze Übung ist unhöflich und schlechter Geschmack; verwenden Sie es nicht.

nahe bevorstehendes Ereignis

Eine enge Ereignis steht unmittelbar bevor jeder Versuch schließt eine Änderung in naher Zukunft beteiligt sind. Beispiele für Ereignisse in der Nähe sind: „Der Preis wird steigen morgen“: „Das ist das letzte, was ich auf Lager habe“ oder sogar drohenden „Ich mache einen großen Rabatt, aber habe es heute zu kaufen.“ All diese Aussagen sind typische Hochdruck Taktik bei der Arbeit. Wenn eine dieser Situationen in der Tat der Fall ist, sollten Sie alles tun, um diese Umstände zu Ihren Klienten von Beginn des Verkaufsprozesses zu erklären. Erwähnen dieser Details in der letzten Minute wird nur dazu dienen, die Kunden zu ärgern, nicht den Verkauf zu schließen. Wenn die Details von Anfang erwähnt sind, wird der Kunde Ihre Ehrlichkeit und Offenheit zu schätzen wissen.